Weiter zum Inhalt
Glauben in Gemeinschaft im Kloster Sießen

H E R Z L I C H   W I L L K O M M E N  -  IM KLOSTER SIESSEN 

                                                        © Kloster Siessen, 2014

 


Zum Download:

Wort für die Woche Gottesdienstplan Download Verschiedenes Stellenangebote

 




 

Nächster Termin: 26. Okt. 2014
nach der Sommerpause

  Missions-   projekte Brasilien Südafrika Italien Schweden

 

Aktuelles: 


 


Abschied von den Schwestern aus Südafrika und Brasilien

 

Nachdem unser Mutterhaus wochenlang bunt und international war, ist am 25.08. der große Tag des Abschieds gekommen. Die ersten waren am Morgen die Mitschwestern aus Südafrika, die einen Teil der Ordensausbildung in Deutschland verbracht hatten, zusammen mit der Noviziatsleiterin Sr. M. Ernestina.

 

Abends machten sich die Delegierten für das Generalkapitel aus Südafrika und aus Brasilien auf den Weg.

Wir bleiben zurück - bereichert durch vielfältige Erfahrungen, die uns wieder einmal den Horizont erweitert haben für die Tatsache, in welch vielfältigen Bedingungen, Umgebungen und Formen wir Franziskanerinnen von Sießen unser gemeinsames Charisma leben.

 

...

Wiedergewählt: Sr. Anna Franziska Kindermann bleibt Generaloberin

Generaloberin Sr. M. Anna Franziska Kindermann wird für eine weitere Amtsperiode an der Spitze der Sießener Franziskanerinnen bleiben. Bei der heutigen Wahl bestätigten die gewählten Delegierten der Kongregation die 54-jährige in ihrem Amt. Als Generalvikarin und Stellvertreterin der Oberin wurde Sr. M. Karin Berger für weitere 6 Jahre bestätigt. In den Generalrat wurden dieses Mal fünf Schwestern gewählt von denen Sr. Johanna-Maria Niederauer wiedergewählt wurde. Als neue Generalrätinnen hinzugekommen sind: Sr. M. Iris Rederer, Sr. M. Emanuela Tieze, Sr. M. Elsbeth Bischof und Sr. Marie-Sophie Schindeldecker. Als Beauftrager für Ordensangelegenheiten hatte Weihbischof Thomas M. Renz den Vorsitz der Wahl und verkündete in der Kapelle das Ergebnis. Th. M. Renz überreicht der Generaloberin eine Kerze mit 3 Dochten als Symbol für die 3 Kontinente, in denen die Kongregation tätig ist. Er verbindet damit den Wunsch die Gemeinschaft noch enger zusammenzuführen hinweg über Grenzen, Kulturen und Hautfarbe. Der Dienst der Leitung ist ein Dienst der Einheit.

Herzlichen Glückwunsch von allen Schwestern.

 

Weiterlesen ...

Kurzfristig Ausbildungsstelle in Hauswirtschaft frei

 

Wir bilden aus. Noch auf der Suche? Im Kloster Sießen ist kurzfristig ab 1. September 2014 eine Ausbildungsstelle im Bereich Hauswirtschaft frei geworden.

Schnell noch bewerben. Unser Angebot: Als moderner Ausbildungsbetrieb bieten wir eine vielseitige umfassende und abwechslungsreiche Ausbildung in den Bereichen Küche, Bäckerei, Wäscherei, Hausreinigung, häusliche Pflege und Service. Es erwartet Sie eine angenehme Atmosphäre und nette Kolleginnen und Kollegen im Team.

...

Für Kurzentschlossene: Sommer im Kloster für junge Leute

 

Herzlich Willkommen im Jugendhaus Elisabeth. Sommer im Kloster für junge Leute. 12.-19. August 2014. Zeit für Dich. Zeit für Gott. Zeit zum Nachdenken. Zeit zum Beten. Zeit für Gemeinschaft. Mit den Schwestern leben. Den Klosterrhythmus miterleben. Im Kloster mitarbeiten. Infos und Ameldung: Tel.: 07581/80-180 oder jugendhaus(at)klostersiessen(dot)de,

...

Feier der Jubiläum am Portiunkulafest


Am Fest zu Portiunkula haben 28 Jubilarinnen ihre Ordensprofess gefeiert. Viele Schwestern durften auf 65, 60, 50 und 25 Jahre Ordensleben zurückschauen. Unter den Jubilarinnen reihte sich auch der ehemalige Superior Dörflinger mit seinem 50jährigen Priesterjubiläum ein. Höhepunkt war der feierliche Gottesdienst mit klangvoller Musik und vielen Gästen. Superior Weber spannt den Bogen von der Erwählung Mariens als die Begnadete bis zum Portiunculafest, an dem das große Erbarmen gefeiert wird. Sie hat eingewilligt in den Plan Gottes und hat ihr ganzes JA gegeben. Sie hat Antwort auf das Wort Gottes gegeben und das hat ihr Leben total verändert. So ist es auch mit den Festkindern, die Superior Weber einlädt, den Blick nach vorne zu richten, weil Gott jeden annimmt und in die Zukunft führt.

Weiterlesen ...

News 1-5 von 180 nächste Seite >>