100-jähriges Jubiläum der Schwestern von St. Elisabeth: 1917 – 2017

Am 10. Juli 1917, also während des Ersten Weltkrieges, zog das Mädcheninternat aus St. Antonius in die neu erworbene Villa Taubenheim/Villa Hayn um. Damit eröffneten die Franziskanerinnen von Sießen auch einen neuen Schwesternkonvent. Bei der Einweihung am Freitag, 13. Juli 1917, erhielt die Villa samt Internat und Konvent den Namen St. Elisabeth. Deshalb feiern wir Schwestern von St. Elisabeth das runde Jubiläum: 100 Jahre Gründung des Konvents St. Elisabeth.
Wir laden herzlich ein zum Dankgottesdienst am Montag, 10. Juli 2017 um 17.30 Uhr in der Kapelle St. Elisabeth mit anschließendem Zusammensein.

#
X