Rosenkranzfotoaufnahme3
Rosenkranzfotoaufnahme3 Rosenkranzfotoaufnahme1 Rosenkranzfotoaufnahme2

400 Rosenkränze für die Datenbank aufgenommen

Vom 29.01. bis 01.02.2018 wurden 400 exemplarische Stücke der Sießener Rosenkranz-Sammlung für die künftige Datenbank aufgenommen. Die Aufnahmen entstanden von STEINER BROUILLARD PHOTOGRAPHIE, Zürich/Bern. Damit ist eine wichtige Etappe der Inventarisierungsphase der wissenschaftlichen Aufarbeitung genommen, der sich die Kunsthistorikerinnen Petra Barton Sigrist, Denise Frey und Larissa Ullmann seit Juni 2016 intensiv widmen. Die Datenbank soll noch in diesem Frühjahr dem Fachpublikum und interessierten Kreisen zugänglich gemacht werden. Allen Unterstützern und Unterstützerinnen ein herzliches Dankeschön!

Die Sammlung der über 1.500 Rosenkränze wird von Sr. M. Witgard Erler seit mehreren Jahrzehnten betreut und gepflegt. Einige der Objekte stammen noch aus der Zeit der Dominikanerinnen in Sießen, andere gehören zum Nachlass der Sießener Franziskanerinnen. Viele der Rosenkränze kamen auch als Geschenke von Familien der Franziskanerinnen oder über Mitglieder anderer Gemeinschaften und Orden ins Kloster. Eine Besonderheit der Sießener Sammlung stellen die von Schwester M. Witgard dokumentierten Informationen über die Herkunft, den Erhaltungszustand und den Gebrauchskontext der Stücke dar. Ziel der wissenschaftlichen Aufarbeitung ist die Sicherung und Erweiterung des vorhandenen Wissens über die Rosenkränze der Sießener Sammlung. Diese Synthese wird die optimale Ausgangslage für die weiteren Folgeprojekte wie Ausstellungen oder Publikationen bilden.

#
X