Weihnachten – einfach unglaublich!

[Lk 2, 1-10]

EINFACH UNGLAUBLICH was damals nach dieser Beschreibung geschehen ist… Dabei ist es auf den ersten Blick sogar recht banal und gar nicht so Besonders – tragisch zwar, aber nichts Besonderes: eine Familie ist in Armut unterwegs weil die Machthaber neue Regelungen durchsetzen. Eine schwangere Frau, die in einem Viehunterstand ihr Kind zur Welt bringt. EINFACH UNGLAUBLICH ist die tiefere Dimension der Schilderung: In dem Kind im Stall kommt Gott in unsere Welt – dies genau macht das Geheimnis, das Unglaubliche und Unfassbare von Weihnachten aus – auch wenn äußerlich nicht mehr als ein kleines Baby zu sehen ist.

Auch in jeder Eucharistiefeier gibt es einen Augenblick, in dem dieses Unglaubliche, Unfassbare erahnbar, spürbar werden kann: In den unscheinbaren Moment, wenn alles schweigt, nur ein paar Schellen oder Glockentöne ertönen. Dann, wenn alle die Knie beugen vor einem ganz einfachen, ganz simplen Stück zerbrechlichen Brotes.  Dieser äußerlich unscheinbare Moment ist dem Geschehen von damals in Betlehem sicherlich am nächsten.

Gott, der Schöpfer des Himmels und der Erde, tritt in seiner Größe zurück und macht sich klein – kommt uns nahe in einem Kind in Windeln und in einem zerbrechlichen Bot. Das ist EINFACH UNGLAUBLICH – das ist das GEHEIMNIS VON WEIHNACHTEN! Kein Wunder, dass Franziskus staunend hinweist: Seht die Demut Gottes!

 

Aus dem INFAG-Spiritualitätsweg „Für uns geboren am Weg“

Anfang bis S. 2 „Weihnachten ist ein Lebensprogramm, ein Lebensweg“ (d.h. ganzes I 1. Franziskus feiert Weihnachten in Grecchio)

+ S. 5 Anfang „2.1 Mangel an Himmlischer Speise“ bis S. 5 Fazit „mit dem Reichtum Gottes erfüllt werden“

Vielleicht hast Du Freude, das, was Du auf Deinem Weg durch den Advent entdeckt hast, was Dich bewegt oder wo Dir Fragen entstanden sind, mit uns zu teilen. Wir (Sr. Christiana und Sr. Anna-Barbara) freuen uns, wenn Ihr uns mailt: advent@klostersiessen.de und antworten Euch gerne.

#
X