Konvent St. Franziskus in Sießen

Seit über 30 Jahren ist das Haus St. Franziskus das Heim, in dem unsere Schwestern ihren Lebensabend verbringen.

Was ist das Wichtigste im Haus St. Franziskus?

Vielleicht kann man es so sagen:

  • in der Altersphase neu die eigene Berufung entdecken und leben
  • im Altwerden, in den abnehmenden Kräften, in der körperlichen Schwäche und Krankheit, im Miteinander, im einander Ertragen … loslassen lernen und Reifen in der Liebe
  • den Auftrag zum Gebet für andere neu entdecken und ihn umsetzen.

Unsere alten Schwestern sind das „Team im Hintergrund“ für unsere vielen verschiedenen Aufgaben, indem sie für die Anliegen der Menschen beten.

Wichtigster Treffpunkt nach den Gebetszeiten und der Eucharistiefeier ist das Wort Gottes:
daraus leben wir und schöpfen Kraft für jeden Tag.

Zu ihrem Leben gehört auch der konkrete Dienst den die Einzelne noch für die Gemeinschaft tun kann:

– Tisch decken
– Blumen pflegen
– Einander zum Gottesdienst begleiten
– Miteinander lesen
– Stricken und Häkeln für die Mission.

Mit Freude helfen die Schwestern bei den Vorbereitungen zum Kinderfranziskusfest, zum Franziskusfest, zur Gemeindemission …
Was nicht zu kurz kommt ist die Freude am Leben und am Feiern. Das macht einen guten Teil des Lebens aus, denn für uns gilt: ein frohes Alter zu leben!

Konvent St. Franziskus
derzeit verantwortlich: Sr. Therese Mühlegg
Kloster Sießen 8
88348 Bad Saulgau

#
X