Göttliches Licht malen

Am 24. November 2017 ist die Ikonenausstellung GEMALTES LICHT im Torhaus zu Ende gegangen. Viele Besucherinnen und Besucher ließen sich von der Schönheit der gezeigten Ikonen ansprechen. Besonders beliebt waren die Führungen der Ikonenmalerin Christine Zeeb durch die Ausstellung. Sie bewiesen nicht nur ihre Kompetenz in puncto Ikonographie, sondern luden auch ein zur geistlichen und theologischen Auseinandersetzung. Wer noch einmal eintauchen will in diese Glaubensbegegnungen, dem sei hier ein Artikel von Angela Körner-Armbruster im Evangelischen Gemeindeblatt für Württemberg zum Weiterlesen empfohlen.

Vorschau: Ab dem 23. Dezember ist im Torhaus die Weihnachtsausstellung „suchen … finden – Wege ins Licht“ mit Bildern und Skulpturen von Peter Betzler und einer Weihnachtskrippe im orientalischen Stil aus dem Jahr 1921 von Matthias Wiedemann zu sehen. Herzliche Einladung zur Ausstellungseröffnung am Samstag, 23.12., um 14.30 Uhr.

#
X