x

Ein Jahr Missionarin auf Zeit (MaZ)

mit unseren Schwestern in Südafrika oder Brasilien  … in folgenden Projekten:

In Südafrika kann die Missionarin auf Zeit entweder in der Kinderbetreuung im St. Joseph’s Children Centre in Bloemfontein oder in Pre-schools in Bothaville, Kimberley oder Batlharos mitarbeiten.

In Brasilien besteht die Möglichkeit eines Einsatzes im Projekt Sapeca, in Oliveira dos Brejinhos/Bahia  oder im Projekt CEAPES in Belo Jardim/Pernambuco. Es sind Projekte, bei denen Kindern und Jugendlichen nach der Schule eine gemeinsame Gestaltung der Freizeit angeboten wird, um sie von der Straße fernzuhalten und ihnen ein geordnetes Leben zu ermöglichen.

Ebenso ist ein Mitleben als Missionarin auf Zeit auch auf der Fazenda da Esperança, einem christlichen Drogenhilfeprojekt, möglich.

Was kommt auf Sie zu?

Anfordern und Ausfüllen des Bewerbungsbogens

Vorstellungsgespräch

Orientierungstage: Wir wollen uns in diesen Tagen gegenseitig kennenlernen, die Projekte vorstellen und aufzeigen, worum es bei einem MaZ Einsatz geht.

Vorbereitungskurse

Erlernen der Sprache des entsprechenden Landes

Beschaffung des Visums

 

Beteiligung an Kosten

Ab dem Jahr 2014 machen wir eine Pause von voraussichtlich 2-3 Jahren mit der Vorbereitung und Entsendung von MaZ (Missionarinnen auf Zeit).

Kontakt

Sr. Marilen Arteaga oder Sr. M. Tanja Lohr

Kloster Sießen, 88348 Bad Saulgau

Tel: 07581 / 80 180 (Sr. Marilen), Tel: 07581 / 80 232 (Sr. Tanja)

email: sr.marilen(at)klostersiessen(dot)de

email: sr.tanja(at)klostersiessen(dot)de

#
X