Falls Sie dieses Projekt finanziell unterstützen wollen, überweisen Sie bitte den Betrag auf das Konto der Missionsprokur und geben als Verwendungszweck „SA-Familienunterstützung“ an.

Projekt Familienunterstützung

Kindern und Jugendlichen eine Ausbildung ermöglichen 

Unsere Schwestern in Südafrika leben unter der armen Bevölkerung. Dort sind sie häufig mit komplexen Problemen konfrontiert.

► In ländlichen Regionen ist es besonders schwierig, eine Arbeit zu finden. Viele Menschen ziehen deshalb in Stadtnähe, in der Hoffnung dort etwas zu finden. Doch in den Townships, in denen sie dann wohnen, liegt die Arbeitslosenrate bei 50 – 75%.

► Ca. 11 % der Menschen in Südafrika (rund 51 Mio. Einwohner) sind mit HIV infiziert. Väter fallen aus, Mütter haben selbst das Virus und wissen nicht, wie lange sie noch für ihre Kinder sorgen können. Oft müssen Großeltern ihre Enkel bei sich aufnehmen, die als Waisen zurück bleiben.

► Die mangelnde Bildung großer Teile der Unterschicht führt zu vielfältigen Schwierigkeiten und kurzatmigen Lösungsversuchen.

Ein wichtiger Schwerpunkt der Unterstützung, die unsere Schwestern mit Hilfe Ihrer Spenden geben können, ist der Versuch, Kindern und jungen Leuten Schule und Ausbildung zu ermöglichen.

Sie unterstützen Familien, die aufgrund des Fehlens des Vaters oder sogar beider Elternteile das Schulgeld, die Schulmaterialien und den Beitrag zur Schulspeisung nicht übernehmen können.

Ebenso finanzieren sie berufliche Qualifikationen, angefangen vom Führerscheinerwerb, der einem jungen Menschen ermöglicht als Fahrer zu arbeiten und sich damit den Lebensunterhalt zu verdienen, bis hin zu weiterführenden Schulen, Nahrungsmittelhilfen für Mittellose, Ausbildung und Studium.

Im Namen aller Kinder, Jugendlicher und jungen Menschen sagen wir Ihnen herzlichen Dank für Ihre großherzige Unterstützung!

#
X