Überspringen zu Hauptinhalt

Wir sind für Sie da

Erwachsenenpastoral
Sr. M. Elke Weidinger
Kloster Sießen 3, 88348 Bad Saulgau
Tel.: 07581 80-242, Fax: 07581 80-134
erwachsenenpastoral(at)klostersiessen(dot)de

Erwachsenenpastoral
Sr. M. Dorothee Breyer
Kloster Sießen 3, 88348 Bad Saulgau
Tel.: 07581 80-241, Fax: 07581 80-134
erwachsenenpastoral(at)klostersiessen(dot)de

Kinder-, Jugend- & Familienpastoral
Kloster auf Zeit
Sr. Katharina Küster, Jugendhaus

Kloster Sießen 3, 88348 Bad Saulgau
Tel.: 07581 80-180
jugendhaus(at)klostersiessen(dot)de

Anmeldungen

Kurse und Angebote Erwachsenenpastoral
Für Angebote aus dem Erwachsenenbereich, Einzelexerzitien, Auszeiten mit Gesprächsbegleitung u.ä. ist Sr. Elke Weidinger zuständig. Verwenden Sie bitte für die Anmeldung das Anmeldeformular der Erwachsenenpastoral – außer es ist in der Kursausschreibung anders angegeben.

Angebote im Kloster auf Zeit und Jugendhaus
Als Gast im Kloster auf Zeit und bei Angeboten im Jugendhaus Elisabeth wenden Sie sich bitte an Sr. Katharina Küster.

Urlaub im Kloster
Wenn Sie bei uns Urlaub machen möchten – ohne Gesprächsbegleitung – in einem unserer Gästehäuser, als Pilger unterwegs sind oder eine Auszeit ohne Gesprächsbegleitung, wenden Sie sich direkt an unsere Mitarbeiter*innen des Gästebereichs an der Pforte.
Anmeldeformular für den Gästebereich. E-mail: pforte@klostersiessen.de. Telefon 07581-800.

Preisgestaltung für Gäste

Die Gesamtkosten für Kurse setzen sich aus der Kursgebühr und den Kosten für Zimmer und Verpflegung (z.B. Vollpension) zusammen. In der Regel sind die Preise für Vollpension komplett angegeben. Bei Kursen sind Ermäßigungen möglich!
Wo kein Gesamtpreis angegeben ist, können Sie wählen:

Preise für Urlaubsgäste, Pilger und Tagungsteilnehmer
Tagessatz (Vollpension)
• Einzelzimmer mit Dusche/WC: 84,– €
• Einzelzimmer mit Etagendusche/WC: 74,– €
• Doppelzimmer mit Dusche/WC: 84,– € / Person
• Doppelzimmer mit Etagendusche/WC: 74,– € / Person
• Aufpreis bei einer Übernachtung: 25 %
• + Kurtaxe derzeit 2,00 € / pro Tag

Preise für Kurse und Exerzitien (aus unserem Jahresprogramm)
Tagessatz (Vollpension)
• Einzelzimmer mit Dusche/WC: 74,– €
• Einzelzimmer mit Etagendusche/WC: 64,– €
• Doppelzimmer mit Dusche/WC: 74,– € / Person
• Doppelzimmer mit Etagendusche/WC: 64,– € / Person
• Aufpreis bei einer Übernachtung: 25 %
• + Kursgebühr (siehe Jahresprogramm)
• + ggf. Kurtaxe derzeit 2,00 € / Tag

Änderungen vorbehalten, Preisanpassungen unterjährig möglich.

Allgemeine Hinweise

  • Bitte melden Sie sich bis zum jeweiligen Anmeldeschluss bei der jeweils angegebenen E-Mail-Adresse oder über das entsprechende Online-Anmeldeformular auf der Homepage www.klostersiessen.de an.
  • Bei einer Anmeldung per E-Mail oder Post geben Sie bitte Name, Anschrift, Geburtsdatum, Telefonnummer, Konfession, Titel und Datum des Kurses oder ggf. den Namen der Kontaktperson hier im Kloster an.
  • Bei Exerzitien bitten wir um eine kurze Begründung.
  • Bei einer Absage/Stornierung der Teilnahme von 20 bis 6 Arbeitstagen vor Kursbeginn bzw. Klosteraufenthalt werden wir Ihnen eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 30,– € in Rechnung stellen.
  • Bei einer Absage der Teilnahme von 5 und weniger Arbeitstagen vor Kursbeginn bzw. Klosteraufenthalt werden wir Ihnen eine Stornogebühr in Höhe der Kursgebühr (max. 45,– €) plus einen Tagessatz in Rechnung stellen.

Anmeldeformular für die Erwachsenenpastoral
an erwachsenenpastoral@klostersiessen.de

    Vor- und Nachname (erforderlich)

    Ihre Anschrift (erforderlich)

    Ihre E-Mail-Adresse (erforderlich)

    Ihre Telefon-Nummer (erforderlich)

    Ihr Geburtsdatum (erforderlich)

    Sie melden sich zu folgender Veranstaltung an (erforderlich)

    Raum für eine zusätzliche Mitteilung

    Weitere Angaben: (bitte zutreffendes ankreuzen)

    Ich esse:

    vegetarischglutenfreilactosefrei

    Übernachtung pro Person:

    EZ mit EtagenduscheEZ mit NasszelleDZ mit EtagenduscheDZ mit Nasszelle

    Im Gästehaus ist die Bettwäsche inklusive.

    Kurtaxe:
    Im Auftrag der Stadt Bad Saulgau müssen wir von unseren Gästen pro Tag 2,00 € Kurtaxe erheben. Damit wir wissen, ob das auch für Sie zutrifft, kreuzen Sie bitte an:

    Ich bin in AusbildungIch mache die Tage aus beruflichen Gründenweder noch

    Ich habe die Datenschutzhinweise zur Speicherung und Verarbeitung personenbezogener Daten gelesen.

    Eine Quizfrage noch: (als Spamschutz)

    Anmeldeformular für den Gästebereich
    an pforte@klostersiessen.de

      Aufenthaltszeitraum von bis (erforderlich)

      Vor- und Nachname (erforderlich)

      Ihre vollständige Anschrift (erforderlich)

      Ihre E-Mail-Adresse (erforderlich)

      Ihre Telefon-Nummer (erforderlich)

      Ihr Geburtsdatum (erforderlich)

      Raum für eine zusätzliche Mitteilung

      Weitere Angaben: (bitte zutreffendes ankreuzen)

      Ich esse:

      vegetarischglutenfreilactosefrei

      Übernachtung pro Person:

      EZ mit EtagenduscheEZ mit NasszelleDZ mit EtagenduscheDZ mit Nasszelle

      Im Gästehaus ist die Bettwäsche inklusive.

      Kurtaxe:
      Im Auftrag der Stadt Bad Saulgau müssen wir von unseren Gästen pro Tag 2,00 € Kurtaxe erheben.

      Ich habe die Datenschutzhinweise zur Speicherung und Verarbeitung personenbezogener Daten gelesen.

      Eine Quizfrage noch: (als Spamschutz)


      Den hl. Franziskus und seine Wirkungsstätte kennenlernen – Ora et labora

      Tuttlinger Schüler waren Mitte Oktober zu einer Reise nach Assisi aufgebrochen ins Casa del pace. Spannend wurde es gleich zu Beginn der Reise mit der Bahn. Verspätung! Und eine Schülerin war nicht auffindbar. Mit etwas Aufregung saßen dann schließlich alle im Zug und kamen nach einem langen Tag in Assisi wohlbehalten an.

      Lest dazu den Bericht von Lena Rothenburger, Paula Nagel und Jana Rosa Heizmann:

      Assisi 2019, 20.10.-25.10.2019
      Sonntag, der 20.10.2019 Am Sonntag trafen wir uns alle um 10.40 Uhr am Hauptbahnhof in Tuttlingen. Eine Schülerin fehlte. Etwas später als geplant ging ein Teil der Gruppe voraus zum Gleis. 140 Minuten Verspätung! In einer Ruck-Zuck-Aktion wurden die Eltern zurückgerufen und fuhren uns an den Bahnhof nach Singen, um den Anschlusszug zu erwischen. Währenddessen versuchten wir die immer noch fehlende Schülerin zu erreichen. Wir verpassten in Singen leider knapp den Zug, zum Glück der fehlenden Schülerin, die dadurch in Singen zur Gruppe gestoßen ist. Wir waren dadurch gezwungen den Zug eine Stunde später zu nehmen und somit verschoben sich alle Anschlusszüge und wir mussten öfter umsteigen, als geplant. Am Ende des Tages kamen wir durch schnellere Züge dann allerdings doch noch zur geplanten Ankunftszeit in Assisi an.

      Montag, der 21.10.2019 Mit einem morgendlichen Gottesdienst startete der Tag auf freiwilliger Basis, da wir am Sonntag spät in der Nacht angekommen sind. Um halb neun gab es dann aber für alle Frühstück und anschließend Arbeitszeiten. Nach dem leckeren Mittagessen, draußen bei gutem Wetter, gingen wir dann das erste Mal in die Stadt. Dort bekamen wir nach einer selbstständigen Erkundigungstour von Schwester Maria-Doreen eine Stadtführung über das Leben des Franziskus. Das Vesper-Gebet haben wir in der Hauskapelle gehalten, woraufhin es dann Abendessen gab.

      Dienstag, der 22.10.2019 Der zweite Morgen begann dann für alle mit dem Gottesdienst in San Damiano und dem anschließenden Frühstück. Daraufhin begaben wir uns bewusst auf den Weg ins Tal und besuchten die Kirche Santa Maria degli Angeli und die sich darin befindende Portiunkula-Kapelle und die Sterbekapelle des hl. Franz von Assisi. Mit dem Bus fuhren wir dann wieder zurück. Nach dem Mittagessen draußen, liefen wir wieder zu San Damiano, um etwas über das Leben der hl. Clara zu erfahren. Dort blieben wir auch für das Vespergebet und ließen so den Tag ausklingen.

      Mittwoch, der 23.10.2019 Wie die letzten Tage begannen wir den Morgen mit dem Weg zu San Damiano im schweigen und dem gemeinsamen Gebet dort. Am heißesten Tag der Woche brachen wir nach dem Frühstück zum Monte Subasio auf. Mit einem Zwischenstopp in Eremo delle Carceri und einem darauffolgenden Picknick ging es dann weiter bis zum Gipfelkreuz. Die Aussicht war wunderschön bei so tollem Wetter. Als gemeinsamen Abschluss gingen wir alle zusammen in eine Pizzeria.

      Donnerstag, der 24.10.2019 Der letzte Tag begann mit dem Gedanken, dass es der letzte Gottesdienst in San Damiano sein würde. An unser Frühstück folgte darauf eine Führung von Bruder Thomas in der Basilika San Francesco. Die Wände sind mit wunderschönen Malereien aus der Renaissance verziert, welche das Leben von Franziskus und Jesus darstellen. Den letzten Mittag verbrachten wir nochmal in der Stadt. Nach der gemeinsamen Putzaktion beteten wir die Vesper in der Hauskapelle. Zum Abendessen gab es sehr leckere Lasagne und als Nachtisch Apfelcrumble von Schwester Benedikta. Während entspanntem Zusammensitzen kam es plötzlich zu einem Wasserrohrbruch und das Wasser musste abgestellt werden.

      Freitag, der 25.10.2019 Der Morgen begann noch früher als sonst, denn um halb sechs holten uns die Taxis ab. Pünktlich kamen wir am Bahnhof an und es lief alles nach Plan. Alle saßen zufrieden im Zug und waren froh, dass es nicht nochmal eine holprige Reise werden würde. Doch der Schein trügte. In Mailand merkten wir, dass nur die Hälfte der Plätze im richtigen Zug reserviert waren. Doch dank der netten Zuggesellschaft durften trotzdem alle mit oder ohne Platz nach Zürich durchstarten. Abends kamen wir dann noch problemlos, müde und vollgefressen in Tuttlingen an. Nochmals wollen wir uns bei Schwester Maria-Doreen, Schwester Anke, Schwester Benedikta und natürlich auch bei unseren Begleiterinnen Andrea und Jutta für diese wundervolle und unvergessliche Zeit bedanken.

      #
      An den Anfang scrollen
      Cookie Consent mit Real Cookie Banner
      X