Überspringen zu Hauptinhalt

Pfingstnovene – mitbeten

Wie Maria und die Jünger bitten wir in den neun Tagen zwischen Christi Himmelfahrt und Pfingsten besonders um das Kommen des Heiligen Geistes.
Wir bitten Gott um seine Gaben und lassen ihm die Freiheit, wie er antwortet. Lassen wir uns überraschen von der Phantasie Gottes!

Abstand zu halten und Masken zu tragen ist in der Zeit der Pandemie wichtig. Doch wenn wir keine innere Nähe zulassen oder unser wahres Gesicht nicht zeigen, kann keine echte Gemeinschaft wachsen. Durch Aufrichtigkeit und Herzlichkeit können wir das soziale Klima wandeln helfen.
Wir brauchen den Geist der Wahrheit, den großen Wärmespender. Er ist Licht, Liebe und Glut. Er regt uns an, ehrlich und aufmerksam mit uns selbst und mit anderen umzugehen. Immer neu entfacht er das Feuer der Liebe und der Begeisterung für Christus.

Bitten wir ihn um dieses Feuer und den Geist der Wahrheit für uns und alle Menschen.

#
An den Anfang scrollen
X