skip to Main Content

Geistlicher Impuls – Wort der Woche

09. Dezember 2018, 2. Adventssonntag, Lesejahr C, Lk 3,1-6

Eine Stimme ruft in der Wüste:
Bereitet dem Herrn den Weg! Ebnet ihm die Straßen!
(Einheitsübersetzung 1980)

Stimme eines Rufers in der Wüste:
Bereitet den Weg des Herrn! Macht gerade seine Straßen!
(Einheitsübersetzung 2016)

Impuls:

Die „neue“ Einheitsübersetzung übersetzt das Zitat aus dem Buch Jesaja anders als bisher. Vielleicht muss ich die Sätze zwei Mal lesen, damit mir der Unterschied auffällt.
Doch es lohnt sich, darüber nachzusinnen, ob und was mir die Übersetzungsnuance sagen will.
Es könnte durchaus ein Unterschied sein, ob ich dem Herrn den Weg bereite und die Straßen ebne oder ob der Weg bereits der Weg des Herrn ist und die Straßen bereits die Seinen sind und ich „nur“ noch diese bereiten und ebnen soll.

Anregung für diese Woche:
Ich frage den Herrn, wie ich mitten in meinem Alltag seinen Weg bereiten kann.
Welche konkreten Schritte sind mir möglich?

Photo by Matt Howard on Unsplash

#
Back To Top
X