Überspringen zu Hauptinhalt

Generalleitung  der Kongregation der Franziskanerinnen von Sießen

Als sein Orden größer wurde, setzte Franziskus „Minister“ ein, um die ganze Vielfalt der Berufungen in seiner Bruderschaft zusammenzuführen und ihrer Mission eine gemeinsame Richtung zu geben.

Diese Minister waren nicht, wie der Name vielleicht nahe legt, die „Bestimmer“ der Gemeinschaft, vielmehr sollten sie den Brüdern und dem Charisma der neuen Bewegung dienen.

In diesem Auftrag steht auch die Leitung unserer Gemeinschaft, die von den Delegierten aller Schwestern der Kongregation für jeweils sechs Jahre gewählt wird.

Seit 11. August 2020 haben wir eine neue Generalleitung
die Generaloberin
Sr. M. Karin Berger,
die Generalvikarin Sr. M. Tanja Lohr,
und eine Generalrätin, Sr. M. Emanuela Tieze

#
An den Anfang scrollen
X