Überspringen zu Hauptinhalt

Wir lieben das Abenteuer mit Gott, das unser Leben so spannend macht.

Neugierig geworden?

Aktuelles

03Nov 16

70. Todestag von Sr. Innocentia Hummel

ks-135-kalanchoe-mit-hummelEin offenes Fenster, eine Hummel, die den Weg hinaus – aus dem Zimmer findet. Mit diesem und ähnlichen Bildern, die in einer Ausstellung 1996 als ‚Letztes Schenken‘ zusammengefasst wurden, hat sich Schwester M. Innocentia Hummel mit ihrem herannahenden Tod auseinandergesetzt. Am 6. November 1946 starb die junge Künstlerin und Ordensfrau im Alter von 37 Jahren im Kloster Sießen.

#
mehr ...
02Nov 16

Martinsholzschnitte von Sr. M. Sigmunda May

hl-martin-smm

Im Jahr 1997, anlässlich des 1600. Todesjahres des hl. Martin, hat sich Schwester M. Sigmunda May intensiv mit der Botschaft seines Lebens auseinandergesetzt. Zum 1700. Geburtstag des heiligen Martin und wenige Tage vor der Ehrung der Künstlerin mit der Martinusmedaille durch Bischof Dr. Gebhard Fürst sind diese vier Holzschnitte im Torhaus des Klosters Sießen zu sehen.

Die kleine Hommage an den wohl bekanntesten Heiligen der Christenheit kann dienstags bis sonntags von 14.30 bis 16.30 Uhr besichtigt werden.

#
mehr ...
26Okt 16

Pflanzung der „Dillinger Bauminsel“

161026-baumaktion-mpl-87Am Mittwoch, den 26.10.2016 war was los im neuen Mutterhausgarten, der gerade umgestaltet wird für die Schwestern des Mutterhauskonventes. Sechs Bäume wurden als Bauminsel gepflanzt und sechs Schwestern haben schwer mit angepackt: Die Generaloberin Sr. M. Anna Franziska, Sr. Colette, die Provinzoberin von Südafrika, Sr. Rosa-Maria, die Provinzoberin von Brasilien, die Novizin Anna, Mutterhausoberin Sr. Magdalena und Sr. Luitfrieda nahmen die Schaufel in die Hand und halfen kräftig mit.

#
mehr ...
25Okt 16

Präsenz der Schwestern endet nach 14 Jahren am Wallfahrtsort Höchstberg

abschied-hoechstbHöchstberg 23.10.2016 Am Sonntag, den 23. Oktober, wurden unsere Schwestern M. Monika Ulrich und M. Christiana Schlotter in der Gemeinde St. Maria in Höchstberg im Rahmen des sonntäglichen Gottesdienstes verabschiedet. Frau Eva Meckes, 2. Vorsitzende des Kirchengemeinderates, würdigte das Wirken der Schwestern in den vergangenen 14 Jahren des Bestehen des Konventes in Höchstberg und ihre Rolle für die Wallfahrt zu Unserer Lieben Frau vom Nußbaum.

#
mehr ...
#
An den Anfang scrollen
X