Überspringen zu Hauptinhalt

Diese bescheidene Frage stellte sich der inzwischen 91-jährige Walter Müller. Und sehr viele Menschen waren gekommen zur Ausstellungseröffnung – Freunde, Bekannte, Kunstinteressierte, um die Werke des stadtbekannten Bad Saulgauers zu sehen. In der Kunstausstellung sind einige der in über 25 Jahren entstandenen Bildern zu sehen.
Mit dem Verkauf der Bilder möchte Müller die Jugendpastoral des Klosters unterstützen. Aus der Malerei in verschiedenen Techniken mit ihren bunten, leuchtenden Farben spricht viel Vitalität, Bewegung und Lebensfreude.

#

Die franziskanische Spiritualität wie sie heute gelebt wird mit Sr. Kathrin und Br. Thomas Freidel. Die Redakteurin Cornelia Rebholz von Radio Maria interviewte bei einem Asssisiaufenthalt Schwester Kathrin vom Casa della Pace und Bruder Thomas Freidel, Pilgerseelsorger an der Basilika…

Eine Wunderkammer in den Ateliers des Alten Schlachthofes in Sigmaringen soll es werden, so verspricht der Flyer zur Ausstellung „natura morta – still a/live". Lassen Sie sich überraschen. Sr. Pietra stellt zusammen mit vier weiteren Künstlern in den Räumlichkeiten aus.…

Vor wenigen Tagen ist der dritte Gedichtband mit dem Titel Gottes Schimmer von Sr. Christina Mülling erschienen. Gott im Alltäglichen mit Sehnsuchtsflügeln suchen, bis er aus dem Alltagsgrau herausschimmert. Den Unfassbaren zwischen den Zeilen, jenseits der Buchstaben erahnen. Mit Seelenohren…

Ostern geht uns etwas an. Als österliche Menschen sind wir befreit von lähmenden Gewohnheiten. Auferstehung heißt, mich herausziehen zu lassen aus meinen eigenen Gräbern, aus Leblosigkeit und Sackgassen. Auferstehung heißt, die Spur Gottes in meinem Leben in allen Höhen und…

An den Anfang scrollen
X