Überspringen zu Hauptinhalt

„Hoffnungswege“. Am Samstag, 17.12., sich gemeinsam auf den Weg machen, dabei immer wieder innehalten und am Ende gemeinsam gemütlich im Café im Klosterhof frühstücken. Beginn: 8.00 Uhr. Ende: nach dem Frühstück ca.10.30 Uhr. Treffpunkt: vor der Klosterpforte. Kosten: 5,- €…

Nelson Mandela verwendet in seiner Antrittsrede 1994 diese bewegende Textpassage von Marianne Williamson für ein ganzes Land, eine ganze Nation. “Es ist unser Licht, nicht unsere Dunkelheit, die uns am meisten Angst macht (…) Wenn wir unser eigenes Licht erscheinen…

In unseren Beziehungen im Alltag gelingt uns nicht immer alles. Manchmal ärgern wir uns über uns selber, über misslungene konfliktreiche Gespräche, über Streit in Ehe oder Familie, über Unversöhntheit. Im ehrlichen Reflektieren erkennen wir, nicht nur die anderen haben Schuld…

Pressemitteilung der Deutschen Ordensobernkonferenz. 2. Dezember 2022. DOK-Vorsitzender: Politik und Kirche müssen Ordensleuten in Krisenregionen Rückhalt geben. Bonn. Aus verschiedenen Weltregionen erreichen uns derzeit Meldungen über Ordensfrauen und -männer, die Repressionen und Gewalt ausgesetzt sind. So bangt derzeit die Ordensgemeinschaft der Afrikamissionare um ihren aus Deutschland stammenden Mitbruder Pater Hans-Joachim Lohre, der in der Hauptstadt von Mali, Bamako seit dem 20. November vermisst wird. Es wird befürchtet, dass er entführt worden sein könnte.

#

Ab dem 1. Dezember startet der digitale Adventskalender "Lichtschimmer". Den gibt es entweder auf's Handy (Anmeldung noch möglich 0151 18005145 Stichwort Advent) oder jeden Tag auf der Homepage. Einfach in die Bildleiste auf Lichtschimmer klicken und sich von den täglichen…

Adventssymbole im Franziskusgarten suchen – so startete der KontaktPunkt Familie am Vortag zum 1. Adventssonntag. Doch keine Glitzersterne, keine bunten Kugeln und keine Lichterkette war zu finden; stattdessen haben Kinder einen abgestorbenen Wurzelstock, Steine und einige Zweige mit Dornen mit ins Jugendhaus gebracht. Doch daraus – ergänzt durch andere Zeichen und Zitate des Propheten Jesaja entstand ein adventlicher Doppelweg: Auf der einen Seite Zeichen unserer Realität wie Steine, Dornen, Berge und Dunkelheit – auf der anderen Seite aber Bilder der Verheißung: eine Quelle, Rosen, die aus Dornen wachsen, ein neuer Trieb und eine kleine Kerze.

#
An den Anfang scrollen
Cookie Consent mit Real Cookie Banner
X