Überspringen zu Hauptinhalt

Wir sind für Sie da

Erwachsenenpastoral
Sr. M. Elke Weidinger
Kloster Sießen 3, 88348 Bad Saulgau
Tel.: 07581 80-242, Fax: 07581 80-134
erwachsenenpastoral(at)klostersiessen(dot)de

Erwachsenenpastoral
Sr. M. Dorothee Breyer
Kloster Sießen 3, 88348 Bad Saulgau
Tel.: 07581 80-241, Fax: 07581 80-134
erwachsenenpastoral(at)klostersiessen(dot)de

Kinder-, Jugend- & Familienpastoral
Kloster auf Zeit
Sr. Katharina Küster, Jugendhaus

Kloster Sießen 3, 88348 Bad Saulgau
Tel.: 07581 80-180
jugendhaus(at)klostersiessen(dot)de

Anmeldungen

Kurse und Angebote Erwachsenenpastoral
Für Angebote aus dem Erwachsenenbereich, Einzelexerzitien, Auszeiten mit Gesprächsbegleitung u.ä. ist Sr. Elke Weidinger zuständig. Verwenden Sie bitte für die Anmeldung das Anmeldeformular der Erwachsenenpastoral – außer es ist in der Kursausschreibung anders angegeben.

Angebote im Kloster auf Zeit und Jugendhaus
Als Gast im Kloster auf Zeit und bei Angeboten im Jugendhaus Elisabeth wenden Sie sich bitte an Sr. Katharina Küster.

Urlaub im Kloster
Wenn Sie bei uns Urlaub machen möchten – ohne Gesprächsbegleitung – in einem unserer Gästehäuser, als Pilger unterwegs sind oder eine Auszeit ohne Gesprächsbegleitung, wenden Sie sich direkt an unsere Mitarbeiter*innen des Gästebereichs an der Pforte.
Anmeldeformular für den Gästebereich. E-mail: pforte@klostersiessen.de. Telefon 07581-800.

Preisgestaltung für Gäste

Die Gesamtkosten für Kurse setzen sich aus der Kursgebühr und den Kosten für Zimmer und Verpflegung (z.B. Vollpension) zusammen. In der Regel sind die Preise für Vollpension komplett angegeben. Bei Kursen sind Ermäßigungen möglich!
Wo kein Gesamtpreis angegeben ist, können Sie wählen:

Preise für Urlaubsgäste, Pilger und Tagungsteilnehmer
Tagessatz (Vollpension)
• Einzelzimmer mit Dusche/WC: 84,– €
• Einzelzimmer mit Etagendusche/WC: 74,– €
• Doppelzimmer mit Dusche/WC: 84,– € / Person
• Doppelzimmer mit Etagendusche/WC: 74,– € / Person
• Aufpreis bei einer Übernachtung: 25 %
• + Kurtaxe derzeit 2,00 € / pro Tag

Preise für Kurse und Exerzitien (aus unserem Jahresprogramm)
Tagessatz (Vollpension)
• Einzelzimmer mit Dusche/WC: 74,– €
• Einzelzimmer mit Etagendusche/WC: 64,– €
• Doppelzimmer mit Dusche/WC: 74,– € / Person
• Doppelzimmer mit Etagendusche/WC: 64,– € / Person
• Aufpreis bei einer Übernachtung: 25 %
• + Kursgebühr (siehe Jahresprogramm)
• + ggf. Kurtaxe derzeit 2,00 € / Tag

Änderungen vorbehalten, Preisanpassungen unterjährig möglich.

Allgemeine Hinweise

  • Bitte melden Sie sich bis zum jeweiligen Anmeldeschluss bei der jeweils angegebenen E-Mail-Adresse oder über das entsprechende Online-Anmeldeformular auf der Homepage www.klostersiessen.de an.
  • Bei einer Anmeldung per E-Mail oder Post geben Sie bitte Name, Anschrift, Geburtsdatum, Telefonnummer, Konfession, Titel und Datum des Kurses oder ggf. den Namen der Kontaktperson hier im Kloster an.
  • Bei Exerzitien bitten wir um eine kurze Begründung.
  • Bei einer Absage/Stornierung der Teilnahme von 20 bis 6 Arbeitstagen vor Kursbeginn bzw. Klosteraufenthalt werden wir Ihnen eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 30,– € in Rechnung stellen.
  • Bei einer Absage der Teilnahme von 5 und weniger Arbeitstagen vor Kursbeginn bzw. Klosteraufenthalt werden wir Ihnen eine Stornogebühr in Höhe der Kursgebühr (max. 45,– €) plus einen Tagessatz in Rechnung stellen.

Anmeldeformular für die Erwachsenenpastoral
an erwachsenenpastoral@klostersiessen.de

    Vor- und Nachname (erforderlich)

    Ihre Anschrift (erforderlich)

    Ihre E-Mail-Adresse (erforderlich)

    Ihre Telefon-Nummer (erforderlich)

    Ihr Geburtsdatum (erforderlich)

    Sie melden sich zu folgender Veranstaltung an (erforderlich)

    Raum für eine zusätzliche Mitteilung

    Weitere Angaben: (bitte zutreffendes ankreuzen)

    Ich esse:

    vegetarischglutenfreilactosefrei

    Übernachtung pro Person:

    EZ mit EtagenduscheEZ mit NasszelleDZ mit EtagenduscheDZ mit Nasszelle

    Im Gästehaus ist die Bettwäsche inklusive.

    Kurtaxe:
    Im Auftrag der Stadt Bad Saulgau müssen wir von unseren Gästen pro Tag 2,00 € Kurtaxe erheben. Damit wir wissen, ob das auch für Sie zutrifft, kreuzen Sie bitte an:

    Ich bin in AusbildungIch mache die Tage aus beruflichen Gründenweder noch

    Ich habe die Datenschutzhinweise zur Speicherung und Verarbeitung personenbezogener Daten gelesen.

    Eine Quizfrage noch: (als Spamschutz)

    Anmeldeformular für den Gästebereich
    an pforte@klostersiessen.de

      Aufenthaltszeitraum von bis (erforderlich)

      Vor- und Nachname (erforderlich)

      Ihre vollständige Anschrift (erforderlich)

      Ihre E-Mail-Adresse (erforderlich)

      Ihre Telefon-Nummer (erforderlich)

      Ihr Geburtsdatum (erforderlich)

      Raum für eine zusätzliche Mitteilung

      Weitere Angaben: (bitte zutreffendes ankreuzen)

      Ich esse:

      vegetarischglutenfreilactosefrei

      Übernachtung pro Person:

      EZ mit EtagenduscheEZ mit NasszelleDZ mit EtagenduscheDZ mit Nasszelle

      Im Gästehaus ist die Bettwäsche inklusive.

      Kurtaxe:
      Im Auftrag der Stadt Bad Saulgau müssen wir von unseren Gästen pro Tag 2,00 € Kurtaxe erheben.

      Ich habe die Datenschutzhinweise zur Speicherung und Verarbeitung personenbezogener Daten gelesen.

      Eine Quizfrage noch: (als Spamschutz)


      Schöne Wohnung, Auto und gute Kontakte, aber ….

      Schon als Kind war mir der liebe Gott sehr wichtig. Er gehörte in meinem Leben einfach dazu. Als Familie gingen wir jeden Sonntag in die Kirche. Das war zwar sehr streng von meiner Mutter vorgegeben, doch für mich keineswegs ein Muss. Von Woche zu Woche freute ich mich auf die sonntägliche Eucharistiefeier. Ich habe sicher nicht viel von den gesprochenen Worten verstanden, dennoch fühlte ich mich in dieser Stunde einfach zu Hause und spürte Jesu Gegenwart in der Eucharistie.

      Als Jugendliche fing ich an, mich mehr und mehr für den Glauben zu interessieren. Ich versuchte durch das Lesen von religiösen Zeitschriften und Büchern Antworten auf die Fragen und Probleme meines Lebens zu finden. Dabei fehlte mir lange Zeit der Austausch mit Gleichaltrigen bzw. mit Menschen, die mir im Leben Halt und Richtung gaben.

      Erst gegen Ende meiner Schulzeit fand ich Anschluss zu anderen Jugendlichen meiner Kirchengemeinde. Ich nahm im Sommer einige Male bei Wanderfreizeiten teil, die vom Pfarrer meiner Gemeinde geleitet wurden. Von da an entdeckte ich für mich wie wertvoll es war, mit anderen jungen Leuten im Glauben unterwegs zu sein. Als ich nach dem Abitur studierte und später in meinem Beruf als Grundschullehrerin arbeitete, war ich in nahezu allen freien Zeiten unterwegs bei Wallfahrten und Besinnungstagen. Obwohl ich das Kloster Sießen schon lange von den Franziskusfesten her kannte, so war es mir irgendwie zu „gefährlich“, mich dort mehrere Tage aufzuhalten.

      So lebte ich viele Jahre suchend im Glauben und sehnend nach einem erfüllten Leben. Eigentlich hatte ich ja alles: Einen Beruf, der mir Freude machte, eine große Wohnung, ein Auto und gute Kontakte zu netten Menschen. Tief im Herzen spürte ich aber, dass es noch mehr geben muss. Ich wollte wissen, wo ich hingehöre.

      Ich weiß nicht mehr wie es dazu kam, dass ich mich im Alter von fast 30 Jahren kurz entschlossen zu Frauenexerzitien in Sießen anmeldete. Als 20. Teilnehmerin bekam ich gerade noch einen Platz. Als meine Exerzitienbegleiterin meinte, ich sei ein „Gemeinschaftsmensch“, brachte sie einen Stein ins Rollen. Ich musste mich der Frage stellen, ob mich Gott tatsächlich in eine Ordensgemeinschaft beruft. Um nichts zu überstürzen, lebte ich zunächst zwei Jahre weiter wie bisher. Außer in einem Punkt: Ich hatte von nun an den Mut, jeden Tag die Eucharistiefeier zu besuchen, auch wenn mir klar war, ich falle unter den vielen alten Gottesdienstbesuchern richtig auf.

      Nach zwei Jahren intensiven Ringens mit Gott, im Fragen nach seinem Willen und im Eingestehen, dass allein Jesus mich glücklich machen kann, trat ich mit großer Klarheit und Freude in die Gemeinschaft der Franziskanerinnen von Sießen ein. Seither sind 14 erfüllte Jahre vergangen und ich kann mir kein besseres Leben vorstellen.

      Sr. Lioba

      #
      An den Anfang scrollen
      Cookie Consent mit Real Cookie Banner
      X