Geistlicher Impuls – Wort der Woche

20. Sonntag im Jahreskreis

Ev.: Mt 15,21-28

Frau dein Glaube ist groß. Es soll dir geschehen wie du willst.

Das Evangelium dieses Sonntags ist eine der irritierendsten Geschichten des ganzen neuen Testaments. Das liegt zum einen an der Haltung Jesu die in ihrer Härte allen unseren Bildern zuwiderläuft. Zum anderen zeigt uns die Geschichte Christus in einer völlig ungewohnten Rolle. Nirgends sonst ändert er in einer Diskussion seine Meinung.

Der Glaube der Frau steht im scharfem Kontrast zu den Reaktionen der Jünger, deren Kleinglaube Jesus tadelt, der Pharisäer, die ihm mit kaum verhohlener Ablehnung begegnen und ein Zeichen von ihm fordern damit sie an ihn glauben können und seinen Landsleuten von Nazareth die ihn nicht aufnehmen.

Die Frau nimmt drei Anläufe. Sie lässt sich auch von der abweisenden Haltung Jesu nicht abschrecken, sondern nimmt sein Argument auf und biegt es um, so dass es wieder für sie spricht.

Baustein für die Woche

  • Glaube lebt davon, dass er sich von nichts und niemand abhalten lässt, nicht einmal von dem, was wir als Schweigen Gottes erfahren.
    Gott nimmt uns in unserer Gottebenbildlichkeit als Gegenüber ernst, das lehrt uns die Geschichte der Kananäerin.
    Tun wir das auch?
#
X