skip to Main Content

Das Torhaus – im Kloster Sießen

In unserem Torhaus ist nicht nur ein wunderschönes Café entstanden, sondern auch Räumlichkeiten für Ausstellungszwecke. Der Saal wird für verschiedene Veranstaltungen genutzt und für Wechselausstellungen von Kunst- und Fotoobjekten.

WALTER MÜLLER – dr Gschwister

Ein Kunstprojekt zur Unterstützung der Jugendpastoral des Kloster Sießens

Walter Müller, genannt „d’r Geschwister“, ist eine Saulgauer Größe. Dennoch ist das beachtliche künstlerische Werk, das in seinem Ruhestand als wiederentdecktes Hobby in über 25 Jahren entstanden ist, vielen Saulgauern noch weitgehend unbekannt. Großformatige abstrakte Themen und verfremdete Landschaften, Blumen und Portraits in Öl oder Acryl sowie Aquarelle: seine kraftvollen Bilder sind voller Farbe und Leben. Die Vitalität, die von ihnen ausgeht, ist ansteckend und inspirierend.

Mit über 90 Jahren ist es Walter Müller nun eine Herzensangelegenheit, seine Bilder in den Dienst eines guten Zweckes zu stellen. Gibt es etwas Sinnvolleres, als alter Mensch mit seinen Gaben junge Menschen zu fördern? Herr Müller fand: Nein! So kam es zu der Idee, mit einer Ausstellung in Sießen die Jugend­pastoral der Franziskanerinnen zu unterstützen. Jeder, der während der Ausstellungsdauer ein Bild von Walter Müller erwirbt, fördert damit die Jugendarbeit der Schwestern, denn der Erlös geht an die Franziskanerinnen von Sießen. Um einen Rahmen für den Gegenwert zu geben, hat er seine Bilder in bestimmte Wertkategorien eingeteilt.

Auf diese Weise wird das Projekt zu einem vierfachen Geschenk:

  • für diejenigen, die ein Bild mit nach Hause nehmen und damit einen guten Zweck unterstützen;
  • für die Franziskanerinnen, die ihre zahlreichen Jugendprojekte weiterführen können – wie etwa das beliebte Kinderfranziskusfest;
  • für die Kinder und Jugendlichen, die nach Sießen kommen,
  • und schließlich für Walter Müller selbst, der mit seiner Kunst Gutes tun kann.

Zur Person:
Walter Müller, geb. 25.09.1927 übernahm von seinen Tanten im Jahre 1946 die Buchhandlung Geschwister Müller in Bad Saulgau. Bis zum Jahre 1990 hat er diese zusammen mit seiner Frau Anna erfolgreich betrieben (daher auch in Saulgau unter „dr Gschwister“ bekannt).
Walter Müller war und ist ein Mann, der viele Interessen hat; eine seiner wesentlichen ist sicher die Malerei. Im Ruhestand hat er sich diesem Hobby mit großer Hingabe zugewandt und über viele Jahre seine Techniken in Kursen bei Prof. Schönswetter in St. Radegund, Österreich, weiterentwickelt. Ausstellungen in Bad Waldsee, Bad Saulgau, sowie Riedersbach und Linz in Österreich, waren die logische Folge seines künstlerischen Schaffens.

Vorschau:
„MenschenKind“ Weihnachtsausstellung mit der Simultankrippe von Matthias Wiedemann und Radierungen / Kohlezeichnungen von Heidrun Rathgeb.
25.12.2018 – 02.02.2019
29. Dez. Künstlergespräch

27.10. – 09.12.2018
Walter Müller – dr Gschwister
In der Ausstellung können direkt Bilder gekauft werden.

Öffnungszeiten:
dienstags bis sonntags von 14.30 bis 16.30 Uhr.
1. Sonntag im Monat geschlossen. Eintritt frei.

#
Back To Top
X