Überspringen zu Hauptinhalt

Hilfe für die Frauen und Kinder aus der Ukraine

Seit dem 16. März 2022 haben wir im Kloster Sießen 30 Mitbewohner:innen aufgenommen, die aus dem Kriegsgebiet der Ukraine geflohen sind. Frauen, Kinder und einige Jugendliche aus den umkämpften Gebieten. Sie alle sind mit wenig Hab und Gut hier angekommen. In wenigen Tagen sind in und im Umkreis von Bad Saulgau viele Spendenaktionen entstanden und sehr viele Menschen helfen mit Sachspenden, Lebensmittel und Geldspenden. Wir haben für die Geflüchteten ein Konto eingerichtet für Geldspenden. Das Geld kommt unmittelbar den Familien hier vor Ort zu.

HypoVereinsbank – IBAN: DE05 6002 0290 0386 7112 40
Stichwort: Ukraine-Flüchtlinge

Bitte beachten Sie hierbei: Für die Ausstellung einer Spendenbescheinigung (bei Spenden über 300 Euro) ist zwingend die Anschrift beim Verwendungszweck mit anzugeben. Für Spenden bis 300 Euro reicht beim Finanzamt ein Kontoauszug oder eine Buchungsbestätigung als Nachweis. Wir stellen bis 300 Euro keine Spendenbescheinigung aus.

Wir sagen im Namen der Flüchtlinge ein herzliches Dankeschön für alle Unterstützung und Hilfe.

#
An den Anfang scrollen
X