Überspringen zu Hauptinhalt

Angelina von Marsciano – ein spannendes Leben, eine starke Frau

Angelina von Marsciano gehört zu den eher unbekannten Figuren der franziskanischen Geschichte, trotz oder vielleicht gerade weil sie ihrer Zeit weit voraus war. Generaloberin ante Terminus hat sie und ihre Schwestern schon im 14. Jahrhundert, als dies noch in keinster Weise üblich war, zwischen den über Zentralitalien verstreuten Niederlassungen, versetzt. Sie setzte sich für die Juden ein, in deren unmittelbarer Nachbarschaft sie wohnte und ließ im Refektor der Schwestern Fresken malen, in der Maria als Lehrerin dargestellt wird. Alles in Allem eine bemerkenswerte Frau.
Termin: 14. Juni 2021 von 19.30 bis 21.00 Uhr
Referentin: Sr. M. Elisabeth Bäbler, Leiterin der Akademie Kloster Sießen, studierte in Rom franziskanische Geschichte.
Dieser Abend ist ein Teil der Themenreihe „Starke Frauen in der franziskanischen Geschichte“.
Mit der Anmeldung erhalten Sie einen Link für den Zugang zur Videokonferenz. Anmeldung per Mail: dasfranz@agnes-stuttgart.de

#
An den Anfang scrollen
X