skip to Main Content

Die Offenheit der Einzelnen berührt mich sehr beim Treffen der Sießener Franziskusfreunde im Alter von 11 bis über 70 Jahren, die sich am Wochenende in Sießen getroffen haben. Franziskanische Impulse nähren unsere Seele und vertiefen die Gemeinschaft untereinander. Wir sind eine Gruppe von Menschen, die Sießen seit vielen Jahren kennen, immer wieder auch zu den Festen kommen und dort mithelfen. Am Freitagabend berichteten wir einander, was wir in den vergangenen Monaten erlebt haben und wo wir den Glauben lebendig gespürt haben. So war es ein intensiver Abend, der uns alle ein Stück näher brachte. 

#

Zum Thema „Freundschaft hat viele Geschwister“ trafen sich die Schwestern des Juniorats vom 26. bis 30. Oktober im Mutterhaus in Sießen. An den ersten beiden Tagen konnten wir dies direkt praktisch leben, indem wir drei neue Schwestern im Juniorat begrüßten und fünf Schwestern, die sich auf ihre ewige Profess vorbereiten aus dem Juniorat verabschiedeten. Mittels einer Schnitzeljagd durch das Mutterhaus ließen die fünf ihre Zeit in der Ordensausbildung noch einmal Revue passieren. Inhaltlich stiegen wir in das Thema mit einem Blick in die Heilige Schrift ein. Schon im alten Testament (z.B. im Buch Jesus Sirach 6,15) wird der Wert einer wahren Freundschaft beschrieben.

#

Möbel, Utensilien, Kisten, Material - alles wandert vom bisherigen Ort, an dem das "Kloster auf Zeit" beherbergt war in andere schöne Räumlichkeiten im Hauptgebäude des Klosters. Damit die Packer und Anpacker arbeiten können, schließen wir die Kloster-auf-Zeit-Pforten vom 19. November…

Ein tanztherapeutisches Angebot bietet Sr. Valerica Cadar am Samstag, 10. November in Räumlichkeiten des Klosters Sießen an. Über Bewegung, freien Tanz, Entspannungsübungen und Malen können heilsame Prozesse in Gang kommen, um wieder Leichtigkeit und Lebensfreude zu gewinnen. Das eigene Leben…

An der 65. Jahresausstellung des Kunstvereines Villingen-Schwenningen ist Sr. Pietra Löbl mit Kunstobjekten beteiligt. Die Ausstellung ist vom 4. bis 25. November im Franziskanermuseum zu sehen. Zum 65-jährigen Bestehen wurde eine neuartige Ausstellung konzipiert mit dem Titel "Dialoge". Ausstellende Künstler…

Diese bescheidene Frage stellte sich der inzwischen 91-jährige Walter Müller. Und sehr viele Menschen waren gekommen zur Ausstellungseröffnung – Freunde, Bekannte, Kunstinteressierte, um die Werke des stadtbekannten Bad Saulgauers zu sehen. In der Kunstausstellung sind einige der in über 25 Jahren entstandenen Bildern zu sehen.
Mit dem Verkauf der Bilder möchte Müller die Jugendpastoral des Klosters unterstützen. Aus der Malerei in verschiedenen Techniken mit ihren bunten, leuchtenden Farben spricht viel Vitalität, Bewegung und Lebensfreude.

#
Back To Top
X