skip to Main Content

Ausbildungsleitung der Gemeinschaft in Brasilien

Seit dem 5. August  treffen sich alle Ausbildungsleitungen der Kongregation. Dieses Treffen findet zum ersten Mal in der Geschichte der Kongregation statt. Dazu sind vier Schwestern aus Südafrika und zwei aus Deutschland nach Brasilien gereist. Das Treffen dient dazu die verschiedenen Kulturen besser zu Verstehen, intensiveren Kontakt aufzubauen und über Fragen der Gestaltung der Ausbildung auszutauschen.

Es geht darum, die Unterschiedlichkeit wahrzunehmen und zugleich das Gemeinsame zu entdecken. Was ist uns wichtig für eine Ausbildung zur Franziskanerin von Sießen – in Südafrika, Deutschland und Brasilien?
Neben dem gemeinsamen Arbeiten ist es möglich die brasilianische Provinz kennenzulernen und Kontakte zur Facenda da Esperanca zu pflegen. Dadurch wächst ein tieferes Verstehen untereinander und auch die Freude miteinander Ordensausbildung zu gestalten.

#
Back To Top
X