Überspringen zu Hauptinhalt

Bischöfe laufen mit Pilgern den Ulrikaweg über Sießen

ULRIKAWEG – Einladung zur feierlichen Einweihung. Endlich ist es soweit! In der Woche 01. – 08. Mai 2022 wird der im letzten Jahr eröffnete neue Ulrikaweg feierlich eingeweiht. Benannt nach der seligen Schwester Ulrika Nisch, führt dieser 124 km lange Pilgerweg in sechs Etappen von der oberschwäbischen Heimat Schwester Ulrikas bis an den Bodensee zum Kloster Hegne, in dem sie gelebt hat. Im Rahmen der Einweihung wird eine Pilgergruppe an sechs Tagen die einzelnen Etappen zwischen dem schwäbischen Unterstadion und dem Kloster Hegne gehen. Tagespilger:innen können sich der Gruppe für eine oder mehrere Etappen anschließen.
Am Mittwoch, den 4. Mai, werden 29 Pilger:innen von Steinhausen nach Sießen unterwegs sein. Darunter Weihbischof Karrer aus Rottenburg-Stuttgart und Bischof Gerber aus Fulda. Um 19.00 Uhr wird eine Gebetszeit in der Barockkirche sein mit anschließender Begegnung.

#
An den Anfang scrollen
X