Überspringen zu Hauptinhalt

Falschmeldung im Umlauf

In Bad Saulgau und Umgebung geht das Gerücht um, dass im Kloster Sießen ein Coronavirus Fall aufgetreten sei. Dies ist eine Falschmeldung.
Richtig ist, dass drei Schwestern und eine im Kloster Sießen wohnende junge Frau, am 27. Februar 2020 von einem Besuch in Assisi / Italien zurückgekommen sind. Alle wurden vorsichtshalber sofort und ohne, dass sie mit anderen Personen in Kontakt kamen, für die nächsten zwei Wochen in Quarantäne genommen. Bei den vier Personen bestehen derzeit keinerlei Krankheitssymptome.

#
An den Anfang scrollen
X