Überspringen zu Hauptinhalt

Eine Ordensschwester landete vor vier Jahren im Gefängnis in der JVA Stuttgart. Sie bringt Erfahrung mit. Lange Erfahrung in Sozialarbeit und als Seelsorgerin. "Menschen dort zu treffen, wo der Wind des Lebens weht", das liebt sie an ihrer Arbeit mit…

Wie kann man junge Menschen heute begleiten, ihre Vision von einem gelingenden Leben zu entdecken? Welche Fragen hat diese Generation überhaupt? Pastoralreferent Philip Heger aus Friedrichshafen hat der Schwesterngruppe der Berufungspastoral die Methode des „BerufungscoachingsWaVe®“ vorgestellt. Dabei werden Lebensrealitäten und…

Um in Kontakt zu bleiben, braucht es immer wieder eine Zeit der Begegnung. Wir verbringen gemeinsam einen Tag, um miteinander und mit Gott in Kontakt zu sein. Meldet Euch schnell noch an für den 26.11.2022; Kosten: Erwachsene 14,00 €; Kinder/Jugendliche…

Wegen einer stromtechnischen Überarbeitung und -prüfung verschiedener Gebäude im Kloster ist das Café im Klosterhof am Mittwoch, den 16. November 2022, geschlossen. Unsere Öffnungszeiten in der Winterzeit von November bis Februar sind: Di – Fr 13.00 – 17.00 Uhr, Sa…

Zwei junge Frauen haben sich auf die Suche gemacht und möchten den Weg mit uns gemeinsam gehen und in dieser Form des Ordenslebens Gott suchen und ihn finden in den alltäglichen Dingen. Die Aufnahme in die Kandidatur ist ein erster Schritt. Beide erzählen bereits von frühen Erfahrungen mit Gott und wie er immer wieder ihre Wege kreuzte und letztendlich diesen Entschluss reifen ließ. In der Ansprache der Provinzoberin Sr. Marie-Sophie wurde deutlich um was es eigentlich geht in der Nachfolge.
Was sucht ihr? Das erste Wort, das wir im Johannesevangelium aus Jesu Mund hören, ist eine Frage. Es ist vielleicht die wichtigste Frage überhaupt. Jedenfalls ist es die wichtigste Frage für Menschen, die noch Erwartungen haben, für Menschen, die noch etwas suchen, mehr suchen als Geld und Ansehen, für Menschen, die Hoffnung haben, für Menschen, die voller Sehnsucht sind. Jesus fragt auch uns heute: „Was sucht ihr?“ Bleiben Sie eine Suchende, ermutigte die beiden die Provinzoberin. Herzlich Willkommen heißen wir Sandra und Miriam.

#

Geistliche Fortbildung der Orden und Institute der Diözese Rottenburg-Stuttgart: There is a crack in everything… Jährlich werden vom Ordensrat der Diözese Rottenburg-Stuttgart Geistliche Fortbildungstage an verschiedenen Orten angeboten.

So haben sich am 22.10.2022 an einem dieser Termine 57 Ordensfrauen aus verschiedenen Gemeinschaften im Kloster Sießen getroffen, um sich mit dem Thema „Verwundbarkeit“ (Vulnerabilität) zu beschäftigen. Als Referentin konnte der Ordensrat Frau Dr. theol. Angelika Daiker gewinnen, die auf jahrelange Erfahrungen in der Hospizarbeit zurückschauen kann und das Thema „Verwundbarkeit“ sehr gekonnt für das Treffen aufbereitet hat.

#
An den Anfang scrollen
Cookie Consent mit Real Cookie Banner
X