Überspringen zu Hauptinhalt

Vom 25.3. bis 27.3.2022 trafen wir uns bei den Schwestern im Konvent St. Agnes in Stuttgart. Die Regionalgruppe Stuttgart ist eine Untergruppe der Sießener Franziskusfreunde.  Nach dem Besuch der Heiligen Messe am Freitagabend ließen wir den Abend gemütlich ausklingen. Den Samstag begannen wir mit Sr. Vera in der Kapelle der Schule mit der Laudes und der Betrachtung des Sonntagsevangeliums. Anschließend beschäftigen wir uns mit der franziskanischen Grundhaltung der universellen Geschwisterlichkeit. Hierzu hatte Sr. Vera für uns einen immer noch nachklingenden Impuls vorbereitet.

#

Die Europaklasse 6. Semester des Institut für Soziale Berufe mit ihrer Klassenlehrerin Sibylle Schmitt haben eine Spendenaktion ins Leben gerufen. Punkt 14 Uhr fuhr am Freitag ein Auto aus Ravensburg vollbepackt mit Kisten in den Hof ein. Liebevoll verpackt und…

Carrara-Marmor, Pflastersteine aus patiniertem Gusseisen und Bronzeguss oder Findlinge aus Flusskiesel, Labyrinthschnitte aus Büttenpapier und Karton findet man derzeit im Torhaus. Die Objekte des Künstlers Günter Wagner tragen das Motiv des Labyrinthes. Besonders auffallend ist die Bodeninstallation eines fiktiv begehbaren…

Wohnlichkeit und Atmosphäre - das bietet unser neu erbautes und modern ausgerüstetes Altenpflege- und Altenwohnheim Haus St. Angela. Wir legen wert auf die Umsetzung neuester Anforderungen an Pflege und Betreuung. Für unsere ordensinterne ambulante und stationäre Pflege in Sießen suchen…

Unter Corona-Bedingungen haben wir am vergangenen Samstag unsere Ausstellung ERD.kunde gestartet. Da wir die Teilnehmerzahl begrenzen mussten, waren vor allem die „Grabenden“ am Kunstprojekt from earth : oberschwaben von herman de vries geladen. Durch Rudi Multer von der Schwäbischen Zeitung…

Unter Vorsitz von Schwester Maria, Kloster Sießen traf sich das Kuratorium und Beirat der Kinderstiftung. Zum einen wurden drei Hilfeanfragen für Kinder in Notlagen in die Wege geleitet. Zum anderen wurde ein Projekt unter dem Titel „Lernbegleiter*innen“ auf den Weg gebracht. Es geht um die Unterstützung der Kinder, die aufgrund der erschwerten Bedingungen und die Schließung von Schulen während des „Lockdown“ den „Anschluß“ in der Schule verloren haben und auch wenig häusliche Förderung erfahren. Gemeinsam mit Schulsozialarbeit, dem Kath. Jugendreferat, der Bruder-Konrad-Stiftung und der Caritas wird ein Unterstützer*innenkreis aufgebaut.

#
An den Anfang scrollen
X