Überspringen zu Hauptinhalt

Ein schönes Festtagskleid – 100 Jahre Leben

100 Jahre wollte sie werden. Sr. Ägidia hat sich schon vor zwei Jahren ein neues Kleid und einen Schleier für ihr Fest bestellt, so erzählt man in der Runde. Was für ein Geburtstag, was für ein reichhaltiges Leben. Unserer agilen Mitschwester ist es bis heute wichtig, am Gottesdienst teilzunehmen und schön gekleidet zu sein. Kein Wunder – der Beruf als Schneidermeisterin trägt durch. Zu den Gratulanten zählten Neffe und Nichte sowie die Provinzleitung. In kleinem familiären Kreis feierten die Schwestern – mit Abstand – bei leckerem Kaffee und Kuchen. … und sie ist sich durchaus bewusst, dass Händeschütteln nicht geht: „Noi, des mache mir nemme, es isch Corona.“ Gottes Segen und herzlichen Glückwunsch.

#
An den Anfang scrollen
X