skip to Main Content

Der Weg in die Zukunft – außerordentliches Generalkapitel

Schon vor Weihnachten begann ein internationales Sprachengewirr im Mutterhaus in Sießen. Englisch, portugiesisch, deutsch sowie mit der Sprache des Herzens verständigten sich die Mitschwestern untereinander. Zwischen den Jahren, vom 27.12. bis 5.1.2018, tagten die Franziskanerinnen von Sießen in einem außerordentlichen Generalkapitel. Insgesamt 48 delegierte Schwestern aus Brasilien, Südafrika und Deutschland waren versammelt zur Überarbeitung der zukünftig neuen Konstitutionen.

Viel wurde diskutiert, bewegt und miteinander ausgetauscht über die Zukunftsentwicklung der Gemeinschaft. Neben der intensiven Arbeit durfte natürlich das gemeinsame Feiern und Spielen nicht fehlen. Mensch-ärgere-dich nicht kennt keine Sprachgrenzen. Fotos: Beim Spielen (1), Delegation aus Brasilien und Südafrika mit Sr. Sonja (vorne).

#
Back To Top
X