Überspringen zu Hauptinhalt

Sießener Franziskusfreunde…

das ist eine offene Gruppe von Frauen, Männern, Kindern, Jugendlichen, die sich rund um das Kinder- und Jugendfranziskusfest in Sießen gebildet hat und sich diesem Ort und der Gemeinschaft verbunden fühlt. Wir haben uns am vergangenen Samstag getroffen, um als ganze Gruppe der deutschen Provinzleitung zu begegnen und in den Austausch zu gehen.
Am Morgen haben wir miteinander überlegt, was für uns geistliche Heimat bedeutet: Die Schönheit des Ortes, die Stille und der strukturierte Tagesablauf ziehen uns an, die Gastfreundschaft und das Mit-hineingenommen-werden in das Leben aus dem Wort Gottes stärken uns, hier finden wir Gleichgesinnte, mit denen wir unterwegs sein können und wir erleben wie bereichernd es ist, gemeinsam etwas zu tun…
Eine einfache Regel verbindet uns. Unsere Zusammengehörigkeit soll einen sichtbaren Ausdruck in einem gemeinsamen Schritt finden.

Unsere Überlegungen mündeten ein in das Gespräch mit der Provinzleitung. Hier ging es um ein vertieftes Kennen lernen und um den Austausch wie wir als Sießener Franziskusfreunde uns in unseren jeweiligen Lebensbereichen einbringen, unser Miteinander gestalten und die Gemeinschaft der Schwestern unterstützen können. Viele Ideen wurden gesponnen, die nun in die Umsetzung geführt und mit Leben gefüllt werden müssen: Arbeitswoche im Franziskusgarten, Gestaltung der Pfingstvigil, Unterstützung von Projekten.
Den Abschluss bildete eine Vesper im Oratorium – inhaltlich und musikalisch von den Freunden gestaltet.
Gestärkt durch die Begegnungen, den Austausch und das gemeinsame Gebet ging es wieder in unseren Alltag, wo wir uns als Sießener Franziskusfreunde verbunden wissen! Stephanie Czernotta

#
An den Anfang scrollen
X