Überspringen zu Hauptinhalt

Baustellenfest in Stuttgart Birkach

Am Freitag, 10.05.2019 fand in Stuttgart Birkach auf dem neu entstehenden Pallottiquartier ein „Baustellenfest“ statt. Das Siedlungswerk, die Stadt Stuttgart, die Kirchengemeinde St. Antonius und die Diözese Rottenburg-Stuttgart hatten eingeladen. Gekommen waren künftige Bewohner, Organisationen, die an dem Projekt beteiligt sind und viele andere Interessierte. Wir waren auch dabei, denn dort wird im Frühjahr 2021 ein neuer Konvent mit unseren Schwestern beginnen.

Manchmal geht es sehr lange zwischen der ersten Idee für ein Projekt und der Verwirklichung. Als sich zeigte, dass die Pallotti-Kirche abgebrochen werden musste, machte Bischof Fürst zur Bedingung, dass dort ein Projekt entsteht, das Zukunftsthemen der Kirche verwirklicht. So baut das Siedlungswerk derzeit ein neues Quartier, zu dem neben Eigentumswohnungen auch Wohnungen für geflüchtete Menschen gehören und ein Studentenwohnheim der Hochschulgemeinde in Hohenheim. Schon während der ersten Überlegungen meldete sich Dr. Thomas Broch, der damalige Flüchtlingsbeauftragte der Diözese im Auftrag des Bischofs bei uns mit der Bitte um unsere Präsenz in diesem Projekt, vor allem im Blick auf die geflüchteten Menschen, die dort wohnen werden. Mutig sagten wir damals zu, nicht wissend, dass sich die Verwirklichung des Projektes so lange hinauszögern würde.

Beim Baustellenfest wurde deutlich, dass viele Menschen sich auf unser Kommen freuen und große Hoffnung darauf haben. Wir freuen uns auch schon. Schließlich sind wir seit 1872 in Stuttgart präsent und haben schon in unterschiedlichsten Bereichen gewirkt.

#
An den Anfang scrollen
X