skip to Main Content

Doppelfest – Erstprofess und Ordensjubiläen

Nein, bleib nicht stehen! Es ist eine göttliche Gnade gut zu beginnen.
Es ist eine größere Gnade auf dem guten Weg zu bleiben …. zu gehen bis zum Ziel, so zitierte Sr. Anna Franziska, Generaloberin, Worte von Dom Helder Camara in ihrer Ansprache beim Festgottesdienst.
Drei junge Schwestern, Sr. Anna-Chiara,  Sr. Kerstin und Sr. Hanna legten vor Gott und in der Gemeinschaft der Franziskanerinnen von Sießen ihre zeitlichen Gelübde ab. Dabei ermutigte Sr. Anna Franziska, den Weg wirklich gut zu beginnen und immer in Kontakt zu bleiben mit Gott. Und 11 Jubilarinnen durften auf lange, sehr lange Jahre der Profess und Treue auf dem Weg zurückblicken.
Tief beeindruckend und bewegend war für die vielen Gäste die Profess- und Jubiläumsfeier, umrahmt mit festlicher Musik. Im Ritus der Profess legt man sich vor dem Altar nieder als Ausdruck der Hingabe, als Ausdruck IHM, Gott alleine zu gehören. Ein weiteres Zeichen der Profess-Schwestern ist das Tragen des schwarzen Schleiers. Von Herzen freuen wir uns über den Schritt unserer Schwestern und wünschen ihnen alles Gute und Gottes Segen auf allen Wegen und unseren Jubilarinnen weiterhin Treue auf dem Weg.

#
Back To Top
X