Überspringen zu Hauptinhalt

Neustart auf dem Bussen

Am 28. Juli wurden wir in der Vesper in den neuen Konvent ausgesandt!
Wir, das sind Sr. Maritta und Sr. Marietta, kurz M & M! Für uns ein sehr bewegender Moment.
Sr. Anna Franziska, unsere Generaloberin hat dem Konvent den Namen San Damiano gegeben und uns wie Franziskus den Auftrag ans Herz gelegt, Kirche aufzubauen. Das haben wir bei unserem Dienstbeginn am 2. September ganz handgreiflich getan! 

Wir haben unseren Konvent mit drei Mädels geteilt und mit ihnen zusammen im Bussenheim Wände gestrichen und gestaltet.
Alle Kisten sind noch nicht ausgepackt und es gibt noch viel zu tun, aber Begegnung ist wichtiger. Wir werden reich beschenkt: zB. wenn wir unerwartet Hilfe bekommen beim Ausladen von Möbeln, wenn Menschen sich über unser Kommen freuen, wenn wir gefragt werden, was wir noch brauchen können … Immer wieder gibt es frohmachende Kontakte und Gespräche zwischendurch.
Die ersten 10 Tage waren reich gefüllt!
Wir sind gespannt auf das „Abenteuer Bussen“. Wir vertrauen, dass Gott uns in dieser Aufgabe stärkt und leitet.
Herzlich willkommen allen Pilger*innen!
Nähere Infos gibt es demnächst auf den Website der Seelsorgeeinheit Bussen.

#
An den Anfang scrollen
X