Überspringen zu Hauptinhalt

Mit brennendem Herzen und heißen Füßen – Ordensjugend unterwegs –

Angespornt durch die Aktion „Go for it 2021“ der Diözese Rottenburg-Stuttgart haben wir Postulantinnen und Novizinnen uns am Sonntag, dem Gebetstag für geistliche Berufungen, auf den Weg gemacht. Die Aktion fordert jeden auf, ob Gruppe oder Einzelperson, eine beliebige Wegstrecke zurückzulegen und dabei in verschiedensten Anliegen zu beten. Wir finden das gut und wollten mitmachen! Dabei haben wir den vom Kloster Hegne neu angelegten Ulrika-Weg getestet. Dieser befasst sich mit der seligen Ulrika Nisch und verläuft von Unterstadion unter anderem über Sießen bis nach Hegne. Insgesamt 124 Kilometer.
Wir sind die erste Etappe (18 km) von Unterstadion, dem Ort ihrer Schulzeit, bis nach Mittelbiberach, Sr. Ulrikas Geburtstort, gewandert. Nach kurzen anfänglichen Orientierungsschwierigkeiten konnten wir auf gut gekennzeichneten Wegen bei schönstem Sonnenschein durch eine wunderschöne Landschaft pilgern. In unseren Herzen und unseren Gedanken hatten wir vor allem junge Menschen dabei, die auf der Suche nach ihrem Lebensweg und ihrer Berufung sind.
Nach knapp fünf Stunden sind wir mit schweren Beinen und heißen Füßen, aber gut gelaunt und voller Begeisterung am ersten Etappenziel angekommen. Wir freuen uns schon darauf die nächsten Etappen pilgern zu dürfen. Gerne nehmen wir dabei auch noch andere Gebetsanliegen mit!
Wenn Sie so ein Gebetsanliegen oder Fragen an uns haben, schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an ordensjugend@klostersiessen.de. Wir sind schon gespannt, was uns auf der nächsten Wegstrecke erwartet.

#
An den Anfang scrollen
X