Überspringen zu Hauptinhalt

Wir lieben das Abenteuer mit Gott, das unser Leben so spannend macht.

Neugierig geworden?

Aktuelles

15Mai 21

Über den Teich gezoomt: Internationales Formationstreffen

Erstmals digital haben sich die Teams der Ordensausbildung in der Kongregation getroffen, um sich mehr kennenzulernen und auszutauschen über Aufgaben, Eindrücke und Erfahrungen in den verschiedenen Ausbildungsphasen. Die Ordensausbildung soll die gleichen Standards haben mit Berücksichtung der jeweiligen Kultur. Doch alle äußerten, dass es heutzutage herausfordernd ist, junge Frauen zu begleiten und gemeinsam deren Berufung zu entdecken. Die Leute kommen mit unterschiedlichsten (Lebens-)Erfahrungen und Bildungsniveaus, mit oder ohne kirchlichen Hintergrund und mit eigenen Lebensbrüchen. Neben aller Herausforderung heißt es für alle Ausbilderinnen immer wieder „raus aus der Komfortzone“ und versuchen ein Vorbild zu sein, um die Schönheit der Berufung ablesen zu können.

#
mehr ...
15Mai 21

Das Refugium im Haus Werdenfels eingeweiht

„deus nostrum refugium“ Gott ist unsere Zuflucht. Mit diesem Schriftzug sind die Wände in den Gästezimmern des Auszeithauses geschmückt. Ein schmuckes holzverkleidetes Bauwerk ist nun auf dem Gelände des Exerzitienhauses Werdenfels entstanden. Die hellen und schön eingerichteten Räumlichkeiten stehen „Menschen aller Lebensformen und Berufungen zur Verfügung. Für Suchende und Fragende wird im Refugium ein geschützter Raum angeboten, in dem sie sich sammeln, ordnen und neu ausrichten können. In Zeiten der Neuorientierung und in Entscheidungssituationen. Personell wurde für das Refugium das Referententeam von Haus Werdenfels mit Sr. Magdalena Morgenstern erweitert“, so in einer Pressemitteilung. Sie ist geistliche Begleiterin im Haus Werdenfels und Ansprechperson für das Refugium. Am 1. Mai wurde von Bischof Voderholzer das neue Gebäude gesegnet.

#
mehr ...
12Mai 21

Konventseröffnung – was lange währt, wird jetzt wahr

Stuttgart-Birkach. Bereits im Jahr 2014 wandte sich Bischof Dr. Gebhard Fürst mit der Bitte an unsere Gemeinschaft im neu entstehenden Pallotti-Quartier in Stuttgart-Birkach einen Konvent zu eröffnen. Es sollte eine Zelle des geistlichen Lebens werden angesichts der immer größer werdenden Seelsorgeeinheiten und des Eindrucks zunehmender Anonymität in den Gemeinden. Nun ist es soweit – die Räume sind eingerichtet. Seit dem 9. Mai sind zwei Schwestern entsandt, um in der Pastoral und im Kindergarten den Menschen zu begegnen. Bei der Eröffnung des Konventes durch die Provinzleitung wurde dem Konvent der Name Poggio Bustone zugesprochen. Der Überlieferung nach grüßte Franziskus, als er in den Ort Poggio Bustone kam, die Menschen dort mit dem einfachen Gruß „Guten Tag, ihr guten lieben Leute“. In diesem Sinn möchten die Schwestern dort wirken und leben.

#
mehr ...
#
An den Anfang scrollen
X