Überspringen zu Hauptinhalt

Wir lieben das Abenteuer mit Gott, das unser Leben so spannend macht.

Neugierig geworden?

Aktuelles

02Mrz 21

Eine Provokation von Hoffnung – Aufnahme in die Gemeinschaft

Es wirkt wie eine Provokation von Hoffnung, gerade in der gegenwärtigen Zeit. Sechs Frauen haben den Ruf Gottes für ihr Leben in dieser Form der Nachfolge gespürt und geben Antwort. In einer vorausgehenden Intensivzeit lernte man sich gegenseitig besser kennen. Jetzt ist sie da, die Zeit neu zu beginnen und weiterzugehen. Am 27. Februar haben die sechs im Rahmen des Abendlobs um Aufnahme ins Postulat bzw. Noviziat unserer Gemeinschaft gebeten. Provinzoberin Sr. Marie-Sophie hob die wesentlichen Aufgaben dieser Ausbildungsphase hervor. Es geht um das Hören wollen, um so Gott tiefer zu begegnen, sich selbst mehr kennenzulernen und in Gemeinschaft leben zu lernen. Konkret heißt das, im Alltag gelebte Hingabe, Umkehr und Gebet einzuüben und so Christus ähnlicher zu werden. Wir freuen uns über: Sarah, Anna, Carolina, über Martina, Annegret und Antonia-Maria. Herzlichen Glückwunsch!

#
mehr ...
18Feb 21

INFAG Spiritualitätsweg-Online: Gotteserfahrung konkret

Ein Modewort ist es geworden – Spiritualität zeigt sich in allen Farbfacetten. Menschen suchen nach Spirituellem, das sie in ihre Tiefe kommen lässt und die Fragen des Lebens beantwortet. Der franziskanische Spiritualitätsweg greift die Lebensthemen auf und lädt ein zusammen mit dem Hl. Franziskus und seiner Suche nach Gott unterwegs zu sein. Die spannenden Themenabende können einzeln gebucht werden. „Leben aus der Eucharistie“ findet am 12. März 2021 um 19:30 bis ca. 21:00 Uhr statt. Kosten: 5 € pro Einheit. Leitung: Sr. Christina Mülling und Sr. Pernela Schirmer. Den Zoom-Link erhalten Sie bei der Anmeldung: post@infag.de. Flyer mit allen Terminen.

#
mehr ...
16Feb 21

„trotzdem LEBEN“ – Fastenweg auf dem Klosterberg

Unter der Überschrift „trotzdem LEBEN“ wird es ab dem 1. Fastensonntag (21.02.) auf dem Gelände des Klosterbergs einen Fastenweg mit mehreren Stationen geben. Sonntag für Sonntag wird der Fastenweg erweitert werden, um die BesucherInnen zu ermutigen bei allen aktuellen Einschränkungen „trotzdem (zu) LEBEN“.
Ein Wegweiser im Innenhof weist auf die Orte hin, die tagsüber persönlich erkundet werden können. Jeden Sonntagnachmittag laden wir um 15.00 Uhr bei der Wiese vor dem Hummelsaal zu einem kurzen geistlichen Impuls mit Musik ein.
Bitte beachten Sie die üblichen Hygiene- und Abstandsregeln. Sie helfen uns, wenn Sie ein Blatt mit Ihrer Adresse mitbringen, das Sie in die dafür aufgestellte Box werfen können. Vielen Dank für Ihre Unterstützung.

#
mehr ...
10Feb 21

Lange Anfahrt: Das ist die Wahrheit

Sie hatte viel Lebenserfahrung als sie es gewagt hatte, in den Karmel in Köln einzutreten. Provinzoberin Sr. Marie-Sophie zeichnete ein Bild von Edith Steins Lebensweg in ihrer Ansprache zur Kandidatinnenaufnahme. Sie bewegte sich in Philosophenkreisen, diskutierte nächtelang mit Freunden. Eines Tages erkannte sie in klarer Art und Weise das verwandelnde Wirken Gottes. Edith Stein war ergriffen und überwältigt. So auch Annegret, zuletzt in Aachen als Lehrerin tätig. Sie bringt ein reiches Leben mit und wagt dieses JA auf den Ruf Gottes hier in Sießen. Im – coronabedingten – kleinen Kreis von einigen Schwestern und Kandidatinnen begrüßen wir sie ganz herzlich und freuen uns auf den gemeinsamen Weg. Die Phase der Kandidatur dient dem Hineinwachsen in die Gemeinschaft und dem gegenseitigen Kennenlernen.

#
mehr ...
#
An den Anfang scrollen
X