Überspringen zu Hauptinhalt

Vortrag über Bekennerbischof Johannes Baptist Sproll: Aufstehen gegen Unrecht!

Man nennt ihn den Bekennerbischof Johannes Baptista Sproll. Er war der siebte Bischof der Diözese Rottenburg-Stuttgart und bot mit seinem mutige Wirken in der Zeit des Nationalsozialismus den Machthabern die Stirn. Am 24. August 1938 wurde Bischof Sproll aus der Bischofstadt vertrieben, weil er „eine dauernde Gefahr der Beunruhigung für die Bevölkerung“ darstelle. Immer wieder hatte er in seinen Predigten der nationalsozialistischen Ideologie widersprochen. Derzeit läuft das Seligsprechungsverfahren für diesen großen Bischof.

Am 26. Januar um 15.00 Uhr laden die Franzikanerinnen von Sießen zu einem Vortrag mit dem Referenten Domkapitular Lic. iur. can. Thomas Weißhaar, in das Kloster Sießen, Festsaal ein. Er wird sowohl den Bekennerbischof vorstellen, als auch über den aktuellen Stand das Seligsprechungsverfahrens berichten. Es ergeht herzliche Einladung.

#
An den Anfang scrollen
X