Überspringen zu Hauptinhalt

Kloster Sießen als Wirtschaftsfaktor

Als Beitrag zum kreisweiten Kulturschwerpunkt „Handwerk und Industrie“, Sigmaringen stellt sich am kommenden Mittwoch, 27. November 2019, 19.30 Uhr, das Kloster Sießen als „Wirtschaftsfaktor früher und heute“ vor. Generalökonomin Sr. Maria Schneiderhan und weitere Mitschwestern werden dabei auf die ökonomischen und materiellen Grundlagen der geistlichen Gemeinschaft in Geschichte und Gegenwart eingehen. An den Vortrag soll sich ein Austausch mit den Besuchern anschließen. Veranstaltungsort ist der Festsaal des Klosters. Der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen.

#
An den Anfang scrollen
X