Überspringen zu Hauptinhalt

DOK-Mitgliederversammlung 2022 wählt neuen Vorstand

In der diesjährigen Mitgliederversammlung der Deutschen Ordensobernkonferenz (DOK) vom 16. bis 18. Mai in Bonn wurde der Vorstand neu gewählt sowie über ethische Grenzfragen im caritativen Bereich diskutiert. Neuer Vorsitzender ist Br. Andreas Murk OFMConv, Provinzialminister der Franziskaner-Minoriten. Stellvertretende Vorsitzende ist Sr. Maria Thoma Dikow SMMP, Generaloberin der Schwestern der hl. Maria Magdalena Postel, Generalsekretärin ist Sr. Hildegard Schreier MC. Zum neuen erweiterten Vorstand gehört u.a. auch Sr. M. Karin Berger. Die Deutsche Ordensobernkonferenz (DOK) vertritt die Interessen der Ordensgemeinschaften in Deutschland mit rund 11.800 Ordensfrauen und knapp 3.400 Ordensmännern, die in etwa 1400 klösterlichen Niederlassungen leben. Foto: PM orden.de: Der neue DOK-Vorstand v.l.n.r.: Br. Andreas Murk OFMConv, Sr. Maria Thoma Dikow SMMP; Fr. Rudolf Knopp OH, Sr. Katharina Hemmers OP, Sr. Hildegard Schreier MC, P. Peter Kreutzwald OP, P. Bruno Robeck O.Cist., Sr. M. Karin Berger OSF, Abt Schaber OSB.

#
An den Anfang scrollen
X