Überspringen zu Hauptinhalt

Ein sinnliches Lichtermeer – Maiandacht im Franziskusgarten

Der Franziskusgarten wurde bei der Maiandacht der Seelsorgeeinheit Bad Saulgau eingetaucht in Lichter, Gesang und Gebet. Fast schon sinnlich anmutend zogen die vielen Menschen die Serpentinen des Gartens hinunter in Richtung Labyrinth und Kapelle. Unter dem Motto „Maria, Pilgerin der Hoffnung“ wurde der Blick auf das Leben der Mutter Gottes gerichtet und verknüpft mit den eigenen Erfahrungen im Leben. Auch Maria ist den Weg des Glaubens über Umwege und durch Dickicht hindurch mit Fragen und Zweifeln gegangen. Sie hat die Hoffnung in ihrem Herzen hochgehalten, dass es immer weitergeht und das Leben siegt. Auch wir sind unterwegs in Krisenzeiten und wissen nicht, wohin alles  führen wird. An drei Stationen wurde die Gebetsgemeinschaft mitgenommen auf einen Weg der Hoffnung – Maria der guten Hoffnung, des Durchgehens – Maria im Schmerz und der Orientierung für das eigene Leben – Maria Meeresstern.

#
An den Anfang scrollen
X