skip to Main Content

Pilgern: lass eine gold´ne Spur im alten Bauernhaus

Samstagspilgern im Allgäu. Das Samstagspilgern ist ein gemeinsames Angebot von:  Ferienregion Allgäu-Bodensee, Westallgäu Tourismus e.V., Ev.-Luth. Kirchengemeinde Scheidegg und Katholischen Dekanat Allgäu-Oberschwaben. Mit dabei sind Sr. Helen und Sr. Ursula, beide sind in der Landpastoral in Isny tätig. Am vergangenen Samstag luden sie gemeinsam mit dem Wanderführer Rupert Merk zum Pilgern in und um Isny ein unter dem Motto: Miteinander und mit Maria unterwegs. In verschiedenen Kapellen gab es Impulse. Im Mittelpunkt stand der an einem Bauernhaus angebrachte Spruch: „Du bringst nichts in die Welt. Du nimmst nichts mit hinaus, lass eine gold´ne Spur im alten Bauernhaus.“ Rund 30 Pilgerinnen und Pilger spürten so der goldenen Spur im Leben Mariens und im eigenen Leben nach. Ein Filmteam des Bayerischen Fernsehen begleitete die Wanderung. Gesendet wird dieser Beitrag im Format „Stationen“ des Bayerischen Fernsehens am 06. Juni um 19:00 Uhr. Und wer gerne einmal beim Samstagspilgern dabei sein möchte, findet nähere Infos unter www.landpastoral-isny.de oder https://dekanat-allgaeu-oberschwaben.drs.de/pilgerangebote-in-der-region/samstagspilgern.html

#
Back To Top
X