Überspringen zu Hauptinhalt

„Zero-Waste-Week“ im Stuttgarter Gymnasium St. Agnes

Für reges Interesse sorgte die sogenannte Zero-Waste-Week (Null-Müll-Woche) in der lokalen Presselandschaft. Die ganze Schule stand in dieser Woche im Zeichen der Müllvermeidung. Die schwedische jugendliche Greta Thunberg, Klima-Aktivistin und Begründerin der Umweltschutzbewegung „Fridays for Future“ gilt als Vorbild. Die St. Agnes-Schülerinnen haben in verschiedenen Aktionen und Workshops wie z.B. einer Kleidertauschbörse oder eines Upcyclings auf Nachhaltigkeit aufmerksam gemacht. Es soll das Bewusstsein und eine Sensibilität für unsere Wegwerfmentalität geschaffen werden. Ganz konkrete Umsetzungen werden versucht bei der Müllvermeidung von Essensverpackungen, Mehrfachverwendung von Boxen, Stofftaschen statt Plastik usw. Das Projekt kommt in der St. Agnes Schule gut an und hofft auch auf Nachhaltigkeit. Einige Schülerinnen äußerten, es sei ihnen jetzt bewußter was sie und wieviel sie wegwerfen.Tolle Aktion zum Nachmachen. Sehen Sie dazu auch ein Video von regioTV. Foto: Screenshot regioTV.

#
An den Anfang scrollen
X